Hinweise zu Quarantäneregelungen für Schülerinnen und Schüler

Übersicht zur Absonderungspflicht von positiv getesteten Personen, Haushaltsangehörigen und engen Kontaktpersonen (Stand: 13.01.2022)

Übersicht „Und was passiert jetzt?“ – Hinweise für Schülerinnen und Schüler aus der Änderung der CoronaVO Schule des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport (Stand: 15.12.2021).

Weitere ausführliche Hinweise und Informationen zum Corona-Virus finden Sie direkt auf der Seite des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport.

Nur mal kurz das Klima retten? Gar nicht so einfach! Kursstufenschüler:innen simulieren einen Klimagipfel

Am Dienstag, den 18.01.2022 hat für uns Schüler:innen des Wirtschafts- (K1) und Gemeinschaftskunde-Leistungskurses (K2) ein Planspiel stattgefunden. Hierbei ging es um die Simulation eines Klimagipfels, bei welchem wir uns in die herausfordernde Lage der verschiedenen Delegierten hineinversetzten mussten, um das aus dem Pariser Klimaabkommen von 2015 verbindliche Ziel international umzusetzen, die Begrenzung der menschengemachten globalen Erwärmung auf deutlich unter 2 °C gegenüber vorindustriellen Werten zu erreichen.

Zu Beginn klärten uns Frau Benz, Frau Schubert und Herr Ratzel über den Ablauf des bevorstehenden Tages auf und leiteten uns in das Thema ein. Um einen Vorgeschmack zu bekommen, fingen wir mit einem kleinen Aufwärmspiel an. Hierbei wurden uns verschiedene Aufgaben verteilt, wie wir in einer bestimmten Zeit die Stühle im Klassenzimmer positionieren sollten. Daraus zogen wir das Resultat, dass beim gemeinsamen Erreichen eines Ziels, Kommunikation der Schlüssel ist.

Nun begann der eigentliche Start des Planspiels und wir wurden jeweils zu dritt in verschiedene Länder- bzw. Lobbygruppen eingeteilt (USA, Indien, China, EU, Entwicklungsländer, Industrieländer, Klimaaktivisten und die Industrie der fossilen Brennstoffe). Anschließend hat sich jede Gruppe mithilfe von Arbeitsmaterialien über die Interessen und Ziele des jeweiligen Akteurs informiert. Daraufhin entwickelte jede Gruppe einen Entwurf für den jeweiligen Beitrag zur Bekämpfung des Klimawandels. Dabei wurde auf Faktoren wie die Reduktionsrate, die Vermeidung der Abholzung, Aufforstung und das Jahr ab dem die Emissionen reduziert werden sollten, eingegangen. Darauf folgte eine Verhandlungsrunde, bei der sich die Akteure untereinander nochmal absprechen und die Lobbyisten diese beeinflussen konnten. Auf diese Weise liefen zwei weitere spannende Runden ab, zwischen welchen wir über das bisher erreichte Ergebnis von den beiden UN- Generalsekretären informiert wurden. Durch den Online Climate Chance Policy Simulator konnten wir nämlich in Echtzeit die Folgen unserer Verhandlungsergebnisse sehen.

Im dritten und letzten Teil des Planspiels zogen wir ein Resultat, welches zeigte, dass die Erderwärmung bis 2100 nach unserem fiktiven Klimagipfels nicht ausreichend reduziert würde und welche fatalen Konsequenzen diese für unseren Planeten hätte. Abschließend kamen wir gemeinsam zu dem Entschluss, dass ein Klimaabkommen vielschichtiger und herausfordernder ist als zunächst gedacht und dass es folglich gar nicht so einfach ist, das Klima zu retten und es von allen Seiten große Anstrengungen und Kompromissbereitschaft bedarf.

Wir möchten uns ganz herzlich bei Frau Benz, Frau Schubert und Herrn Ratzel für die Organisation des Planspiels bedanken und dafür, dass wir das Klimathema auf diese abwechslungsreiche und interaktive Weise erleben konnten.

Christina Hauer und Lotta Unger (K1)

Die Donauschwäbin Frau Olbert berichtet, wie es früher war: Ein Zeitzeugengespräch in der Klasse 8a

Am 19.11.2021 war es soweit: Wir, die Klasse 8a, bekamen Besuch von der Donauschwäbin Frau Olbert aus Schönaich. Zunächst hieß Frau Heilani die Zeitzeugin und uns herzlich willkommen und betonte mit einem Zitat von Ronald Reagan: „Jeder kennt die Verbrechen der Deutschen, niemand die Verbrechen an den Deutschen“, dass die Geschichte der Donauschwaben kaum einer kenne, obwohl wir doch so unmittelbar mit ihr verbunden seien. Weiterlesen

Weihnachtszeit am IKG – ein Weihnachtskonzert der besonderen Art

Liebe Schüler:innen, liebe Eltern,

der Winter ist traditionell eine Jahreszeit der Gegensätze: Draußen hasten die Menschen dick eingepackt durch die beißende Kälte und gegen das Schneetreiben an. Drinnen hingegen herrscht wohlige Wärme am flackernden Kaminfeuer, duftet es nach Gebäck und Tannengrün, empfinden wir Geborgenheit. Und auch Musik gehört ganz selbstverständlich zum Winter und insbesondere in die Weihnachtszeit. Weiterlesen

Bunte Weihnachtssterne im IKG

Auch in diesem Jahr zieren farbenfrohe Wunschsterne den Tannenbaum in der Aula im IKG, welcher von unserer SMV feierlich geschmückt wurde.

An diesem Gestaltungsprojekt – unter der Leitung der Schulsozialpädagogin Anja Güsgen – zeigten sich unserer Fünftklässler*innen sehr kreativ und waren mit viel Freude bei der Sache.

Zukunftsorientiert: Überragender Sieg beim „Tag der Kombinatorik“

Am Donnerstag, den 11. November 2021 um 7:15 Uhr (noch früher als zur Schulzeit!!) stehe ich am Bahnhof und treffe dort auf meine Mitstreiter Thorsten, Dominik und Jan für den Tag der Kombinatorik. Gemeinsam fahren wir voller Vorfreude und Spannung mit der Bahn nach Heubach.
In Heubach an der Stadthalle angekommen, startet der stellvertrende Schulleiter des Rosenstein Gymnasiums mit ein paar organisatorischen Informationen zum Ablauf des Tages. Weiterlesen

SMV-Tagung 2021

Am 26. Oktober trafen wir uns als SMV mit unseren beiden Verbindungslehrern Herrn Herbst und Frau Gencaslan das erste Mal in diesem Schuljahr, um die Projekte für das anstehende Schuljahr zu planen. Da die SMV viele neue Mitglieder aus den verschiedensten Klassenstufen gewonnen hatte, starteten wir um 7:45 Uhr mit einem Kennenlern-Spiel. Nachdem die Stimmung etwas aufgelockert war, galt es nun, produktiv zu werden. Weiterlesen

IKGewählt – die SMV-Wahlen 2021

Frau Gencaslan und Herr Herbst mit dem Schülersprecher-Team der SMV

Am 30. September 2021 versammelten sich alle Klassen- und Jahrgangssprecher:innen sowie die Verbindungslehrer im Musiksaal.

Es folgte ein Rückblick über das letzte Schuljahr. Trotz der Pandemie blickt die SMV auf ein erfolgreiches Schuljahr zurück. Hervorzuheben ist hier vor allem IKGemeinsam nach Tansania, der digitale Spendenlauf, bei welchem wir gemeinsam stolze 13.357,8 Kilometer zurücklegten, um so das Tansania Spendenprojekt unterstützen zu können. Weiterlesen