„Mutig“: Natur und Zeit

Unter diesem Motto findet die diesjährige Schulkunstaustellung innerhalb eines Festivals der Künste statt. Vom 11. Juli bis 18. August 2022 unter anderem an verschiedenen Orten in Stuttgart.

Die Vernissage ist am 12. Juli 2022, um 18 Uhr, im Rathaus Stuttgart.

In diesem Jahr präsentiert sich das Immanuel-Kant-Gymnasium mit dem Neigungskurs Kunst bei dieser Ausstellung.

Zum Thema Prozesse des Lebendigen wurden „Werden und Vergehen“ von Pflanzen gezeichnet und koloriert, siehe Beispiele anbei… Eine Erweiterung der Themen sollte die Arbeiten abrunden… mehr dazu bei der Ausstellung.

Die Schüler*innen würden sich natürlich freuen, wenn der ein oder andere Zeit findet, sich die Ergebnisse anzuschauen.

Weitere Informationen finden Sie tagesaktuell auf der Homepage:

https://www.festival-der-kuenste-stuttgart.de

Gienger

„Weltoffen“: Video-Dokumentation zur Romfahrt der 10c

Wer einmal in Rom war, wird Rom nie mehr vergessen. Es gibt kaum eine andere Stadt, in der man Geschichte noch heute so spüren und erleben kann und die so viele historische Narrative zu erzählen hat.

Für die Schüler*innen natürlich am beeindruckendsten die großen Monumente der Republik und Kaiserzeit: Forum, Palatin und Kolosseum. Beim Kolosseum ist es die schiere Monumentalität, die vom technischen Können der Römer ein bis heute beeindruckendes Zeugnis ablegt.

Die Caracalla-Thermen fallen auch in diese Kategorie, an ihnen lässt sich aber auch die Fortschrittlichkeit der römischen Technik (Wasserversorgung und –entsorgung, Beheizung der Kessel etc.) zeigen. Eine Idee von ihrer Ausstattung gewannen die Schüler*innen v. a. durch den Besuch von Santa Maria degli Angelis, denn dieser Raum hat noch die Originalmaße des Frigidariums, ist mit buntem Marmor ausgestattet und hat viele Statuen.

Auch in der Bildhauerei lässt sich Historie nachverfolgen: Vom heroischen Christus von Michelangelo in S. Maria sopra Minerva und der Pietà im Petersdom hin zum wütenden Moses in S. Pietro in Vinculis: Aus Harmonie und idealer Schönheit sowie Rationalität wird Pathos, Emotion und Kampf und schließlich auch Illusion, wie z. B. bei der Gestaltung der Kathedra Petri im Petersdom oder dem Trevi-Brunnen deutlich.

All diese unglaublichen Eindrücke und Erlebnisse haben die Schüler*innen in einer kurzen Video-Doku festgehalten. Diese lässt uns Zuschauer für einen kurzen Augenblick in das so faszinierende Rom abtauchen.

Hier gehts zur Video-Doku!

Severidt

„Mutig“: Die Fahrrad AG misst sich mit den Besten

Lion in Aktion, Foto: Finger

Am Freitag, den 06.05.2022, nahmen sieben Fahrer der Fahrrad AG des IKGs in zwei Gruppen an „Jugend trainiert für Olympia – Mountainbike“ teil.  Das Rennen, welches von der Gustav-Messmer-Realschule Münsingen organisiert wurde, war ein Cross-Country Rennen. Dieses fand im Bikepark Münsingen statt. Zuerst traten beide Teams in den RB-Finals (RB = Regierungsbezirk) an. Die Bedingungen waren nicht die Besten, da es recht kühl und etwas windig war. Trotzdem schafften es beide Teams sich für das Landesfinale zu qualifizieren. Dort mussten sich alle sieben Fahrer nach einer längeren Erholungspause nochmal für 30 Minuten lang gegen die anderen rund 350 Fahrer beweisen. Am Ende konnte sich vor allem der 9. Platz unseres jüngeren Teams sehen lassen, insbesondere aufgrund der kurzen Vorbereitungszeit.

Ein großer Dank geht an Herr Rosenberg und Herr Kuhn, ohne die dieses Rennen, aber auch die ganze Fahrrad AG, nicht möglich gewesen wäre.

Lion Lehmann, 7c

„Gemeinsam“: Das IKG-„Blitz-Turnier“ der Klassen 5 und 6

Es ist der 20. Mai 2022 und das große Drei-Felder-Völkerball-Turnier der fünften und sechsten Klassen steht an. Als Reporterteam der SMV sind wir natürlich live vor Ort.

Das Turnier beginnt um 11:30 Uhr. Die ersten vier der insgesamt 12 Teams treffen aufeinander. Mit einer durchschnittlichen Spielzeit von fünf Minuten und zwei Feldern kann man sich kaum entscheiden, welchem Spiel man als Nächstes beiwohnen möchte. Jedes Team besteht aus einer Klassenhälfte – das bedeutet nicht nur einen genderneutralen Kader, sondern auch Zusammenhalt unter den Teams. Spielt ein Team gerade nicht, so feuert es ein anderes an, was allerdings auch, wie in einem echten Stadion, sehr laut werden kann. Weiterlesen

„Zukunftsorientiert“: Mensch und Maschine – mit oder gegeneinander?

Am 11.05.2022 nahmen drei Schüler des IKG am Seminar der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg teil. Thema des Workshops waren Robotik und künstliche Intelligenz.

Selbststeuernde Software und KI sind schon längst in vielen Geräten zu finden, die wir in unserem Alltag nutzen. Aber was ist eine KI überhaupt? Welche Einsatzzwecke soll sie haben? Welcher Einfluss von künstlicher Intelligenz in unser alltägliches Leben ist noch tolerierbar? Weiterlesen

“Weltoffen“: Die Klasse 9a als englische Gründer in der „Dragons‘ Den“

Das Gewinnerteam „Smart Cart“

Wie fühlt es sich an, sich mit einer eigenen Produktidee vor millionenschweren Investoren (Dragons) zu behaupten und für ein Investment alles zu geben? Und dann auch noch auf Englisch?

Die Schüler*innen der Klasse 9a durften sich in den letzten 3 Wochen im Englischunterricht als Gründer und Start-Upper versuchen und im britischen BBC-Pendant des TV-Formats „Die Höhle der Löwen“ ihr Können in einer Unterrichtssimulation unter Beweis stellen. Kreative Produktideen wurden innerhalb der Gruppen entwickelt und dabei auch auf das ökonomische Wissen aus dem WBS Unterricht zurückgegriffen: Wie funktioniert ein Start Up? Wie analysiert man seine Zielgruppe und seinen Absatzmarkt? Welche Rolle spielt hierbei Marketing? … Weiterlesen

„Gemeinsam“: Das aufregende Schullandheim der Klassenstufe 8

Am 11. April 2022 machten wir, die Schüler*innen der Klassenstufe 8 des IKGs, uns auf den Weg in unser langersehntes Schullandheim. Da durch die Corona-Pandemie einige Schullandheime aufgeschoben worden waren, lagen die Erwartungen und die Vorfreude besonders hoch.

Die Bahnfahrt führte uns auf den CircArtive-Hof-Pimparello mit Artistenschule bei Schwäbisch Gmünd. Weiterlesen

„Mutig“: Über 800 Bürger*innen unterstützen Wunsch nach IKG-Trail mit ihrer Unterschrift

Unterschriftenübergabe des IKG an EBm Benjamin Dihm (Mitte)
Fotograf: Günter E. Bergmann – Photography

Die Unterschriftenaktion unserer Fahrrad-AG für die Errichtung eines offiziellen Mountainbike-Trails in der Nähe des IKG war ein starkes Zeichen: Insgesamt 808 Unterschriften von Unterstützenden konnten gesammelt werden.

Diese wurden nun an die Stadt Leinfelden-Echterdingen übergeben mit der Hoffnung, dass unser Anliegen dort Gehör findet und wir unserem Ziel näherkommen, am IKG mehr Raum für Mountainbiker zu schaffen. Weiterlesen