Ganztagesschule

Ganztägiges Betreuungs- und Bildungsangebot

Grundsatzgedanken

Mit dem Angebot der ganztägigen Schule an drei Wochentagen reagiert das Immanuel-Kant-Gymnasium auf die sich wandelnden bildungs- und sozialpolitischen Rahmenbedingungen. Unser pädagogisches Konzept versucht didaktische, methodische und lernpsychologische Überlegungen in Einklang zu bringen, um die Leistungsmöglichkeit des Schülers voll auszuschöpfen.

Unsere Angebote gelten von Montag bis Mittwoch. Sie enden an jedem Tag um 15:00 Uhr. Die unten aufgeführten Angebote des Stadtjugendrings LE stehen allen Schülerinnen und Schülern der Klassen 5 bis 7 ohne Anmeldung offen. Für die verlässliche Ganztagesschule mit Anwesenheitskontrolle benötigen wir eine schriftliche Anmeldung.

Angebote

Den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern wird ein vielfältiges Lern- und Betreuungskonzept geboten. Wer sich für die ganztägige Schule entscheidet, kann folgende, teilweise parallel stattfindenden Angebote erwarten:

  1. Zwischen 12:15  und 14:15 Uhr finden von Montag bis Mittwoch offene Spielangebote in der Kreativen Pause statt. Pädagogische Fachkräfte und Jugendbegleiter des Stadtjugendrings LE bieten den Schülern ein Programm, das von sportlicher Bewegung über entspannende Spiele bis hin zu angeleiteten kreativen Angeboten reicht.
  2. Zwischen 13:00 und 14:00 Uhr findet parallel ein abwechslungsreiches Bewegungs- und Sportprogramm in der Sporthalle, an der Kletterwand und auch an der frischen Luft statt. Spielerische Bewegung und Freude am Sport stehen bei diesem Programmpunkt des Stadtjugendrings im Vordergrund.
    kletterwand_200
  3. Zwischen 14:15 und 15:00 Uhr von Montag bis Mittwoch steht eine kompetente Hausaufgabenbetreuung zur Verfügung. Erfahrene Lehrkräfte leiten diese Hausaufgabenzeit und werden zusätzlich durch ausgebildete Jugendbegleiter unterstützt. Ihre Kinder erhalten somit die Möglichkeit, in einer ruhigen und konzentrierten Arbeitsatmosphäre selbstständig ihre Hausaufgaben zu erledigen und darüber hinaus den Unterrichtsstoff vor- bzw. nachzubereiten. Alle Kinder sind verpflichtet, jeden Tag die Hausaufgabenbetreuung zu besuchen.
    hab1_200
  4. Möchte Ihr Kind an einer AG teilnehmen, die während der Hausaufgabenzeit stattfindet, können Sie entscheiden, welches Angebot Ihr Kind wahrnehmen soll. Dies wird dann im IKG-Pass eingetragen.
  5. Zwischen 12:15 und 13:30 Uhr erhalten Ihre Kinder für einen geringen Kostenbeitrag ein Mittagessen in der Mensa.
  6. An verschiedenen Wochentagen steht den Schülerinnen und Schülern die neu organisierte Schülerbibliothek zur Verfügung.
  7. In unregelmäßigen Abständen werden je nach Interesse im Rahmen der Kreativen Pause diverse Projekte angeboten. So fanden in den vergangenen Jahren z. B. Kunstprojekte und ein Videoprojekt statt. Auch Projekte zur gesunden Pausenernährung, über fremde Kulturen oder das Schmücken des IKG-Christbaums haben bei den ganztägigen Schülerinnen und Schülern großen Anklang gefunden.

Aus diesem Angebot können Sie und Ihre Kinder wählen.

Dabei haben Sie zwei Anmeldemöglichkeiten:

Option 1: Sie melden Ihr Kind verbindlich für alle drei Tage an. Die Anwesenheit wird im IKG-Pass durch die verantwortlichen Lehrer abgezeichnet und durch die Eltern monatlich gegengezeichnet. Ihr Kind bleibt bis 15:00 Uhr an der Schule beaufsichtigt. Bei Hitzefrei können Sie Ihr Kind jedoch freistellen.

Option 2: Sie melden Ihr Kind für einzelne Wochentage entsprechend Ihren Bedürfnissen an. An diesen Wochentagen wird Ihr Kind bis 15:00 Uhr beaufsichtigt und die Anwesenheit ebenfalls im IKG-Pass vermerkt. Bitte zeichnen Sie den Pass monatlich gegen. Auch hier können Sie Ihr Kind bei Hitzefrei freistellen.

Anmeldung

Bitte teilen Sie uns am Tag der Anmeldung mit, ob Sie Ihr Kind in die ganztägige Schule geben wollen. Wählen Sie dabei eine der zwei Optionen aus. Sie sollten sich für mindestens ein Schulhalbjahr entscheiden, damit eine sinnvolle Planung möglich ist.

Das Anmeldeformular erhalten Sie hier.

Andreas Kübler
Stellvertretender Schulleiter