Kategorie-Archiv: Fächer

IKG als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet

Um Begeisterung für MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) zu wecken, bilden hervorragende Schulen mit einem MINT-Schwerpunkt sowie ausgezeichneter MINT-Unterricht den Kern eines umfassenden Konzepts aus sowohl schulischen als auch außerschulischen Aktivitäten.

Aus diesem Grund wurde mit vielen Partnerorganisationen und Verbänden die Idee einer bundesweiten Ehrung entwickelt, die unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz (KMK) steht: die „MINT-freundliche Schule“. Diese Schulen sollen für Schüler, Eltern und Unternehmen zu erkennen und von der Wirtschaft anerkannt sein.

Das Immanuel-Kant-Gymnasium Leinfelden hat sich mit seinem MINT-Konzept, das besondere Schwerpunkte im NWT1-Profil sowie in der Zusammenarbeit mit außerschulischen Bildungspartnern setzt, für diese besondere Auszeichnung beworben.

Nach erfolgreicher Bewerbung darf sich das IKG ab sofort für die nächsten drei Jahre »MINT-freundliche Schule« nennen. Bei einer Ehrungsfeier am 17. Oktober in Karlsruhe wurde das IKG zusammen mit weiteren Schulen aus Baden-Württemberg als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet. Weiterlesen

York-Austausch 2017

Am Freitag, 13.10.2017 treten 7 Schülerinnen und Schüler des IKGs, sowie 13 weitere Schülerinnen und Schülern des PMHGs und der IKR, die Reise nach Amerika zum diesjährigen York Austausch an. Begleitet wird die Gruppe dieses Jahr von Frau Mägle (IKR) und Herr Herbst (IKG). Weiterlesen

Manosque-Tagebuch 2017

Pünktlich um 7.30 Uhr am vergangenen Dienstag (10.10.2017) traten insgesamt 38 Schülerinnen und Schüler der IKR , des IKG und ihre drei Lehrerinnen die insgesamt elfstündige Reise in die Partnerstadt Manosque an. Bei bester Stimmung und spätsommerlichem Wetter ging die Reise über Schaffhausen, Zürich, Bern, Annecy, Grenoble durch die wunderschönen französischen Alpen über Sisteron bis Manosque. Weiterlesen

Das IKG hat gewählt – die Juniorwahl 2017

In der Woche der Bundestagswahl durften unsere Schülerinnen und Schüler des IKG selbst entscheiden, wem sie die Erststimme und welcher Partei sie die Zweitstimme geben wollten. Zuvor konnten sie sich über Info- Stellwände in der Aula, welche der vierstündige Gmk- Kurs erstellt hatte, über die Direktkandidaten und die Parteiprogramme informieren. Weiterlesen

Nach Trier, zur sedes imperii

Am 27.09. ging unsere Fahrt nach Trier los, das wir, die Lateiner der 8. Klasse, nach einer längeren Zugfahrt voller Tatendrang erreichten. Als erstes ging es in das Landesmuseum, wo wir viele Dinge über das antike Trier erfuhren. Am erstaunlichsten fanden wir die riesigen und beeindruckenden Mosaike sowie den 18 kg schweren Goldmünzen-Fund. Weiterlesen

Aufführung am IKG – „Komm wieder, aber ohne Waffen!“

Dieser Satz, den eine russische alte Frau 1949 zu einem deutschen Kriegsgefangenen beim Abschied sagte, ist der Titel eines Theaterstücks, das Ende Oktober in Süddeutschland auf Tournee geht. Es handelt von deutschen Kriegsgefangenen in Russland, in Wladimir und Nischni Nowgorod, dem damaligen Gorki und beruht auf Tatsachenberichten, die dem gleichnamigen Buch von Peter Steger entnommen sind. Weiterlesen

Die Juniorwahl am IKG

In seiner Abschiedsrede mahnte uns der Bundestagspräsident Dr. Norbert Lammert wählen zu gehen. „Nehmen Sie das Königsrecht aller Demokraten, in regelmäßigen Abständen zu bestimmen, von wem sie regiert werden wollen, so ernst wie es ist.“ Weiterlesen

Die Französischklassen 6 und 7 in Straßburg

ˮ Pardon, Madame, vous êtes de Strasbourg? ˮ, ˮ Le prix d’un billet pour ce film, s’il vous plaît? ˮ. Solche und ähnliche Fragen fanden sich in den Aufgaben, die die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 und 7 des IKG bei einem Stadtspiel in Straßburg zu lösen hatten. Die Fachlehrerinnen Frau Dees-Boßler, Frau Hecht-Mijic, Frau Keppler-Schuster und Frau Sparke hatten jeweils einen Aufenthaltstag in der Partnerstadt Stuttgarts organisiert, damit die Kinder vor Ort all die Bauwerke und Straßen suchen und finden konnten, die ihnen bereits aus dem Lehrbuch bekannt waren. Weiterlesen