Kategorie-Archiv: Sprachen / Kunst

Balladen – vielseitig und wandlungsfähig

„So ist fast jede Ballade ein Theaterstück im Kleinen, mit Konflikten, Niederlagen, Siegen und Hoffnungen mit Trauer und Freude …“ (Heinrich Pleticha)

In einer Ballade werden innere Konflikte, ethische Fragen im Sozialen und Politischen ebenso transportiert wie Auseinandersetzungen um Gerechtigkeit, oder um den technischen Fortschritt in seiner jeweiligen Zeit. Viele Balladen sind, obwohl aus ihrer sozialhistorischen Zeit vermittelt, zeitlos. Im Unterricht haben wir verschiedene Balladen kennengelernt, sie wirkungsvoll vorgetragen oder auch in eine Reportage umgeschrieben. Zusätzlich konnte man eine Ballade als szenisches Spiel und als Hörspiel gestalten. Diese beiden Videos sind von Schülern der Klasse 7a und zeigen, dass der Umgang mit Literatur nicht nur den eigenen Horizont erweitert, sondern auch Spaß macht!

 

Virtuelles Weihnachtskonzert am IKG

In diesem Jahr ist im Fach Musik vieles anders: Masken im Unterricht, geänderte Verhaltensregeln, kein Gesang und keine Bläserklasse. Das bedeutet auch, dass kein Weihnachtskonzert in der Aula stattfinden kann, wie in vielen Jahren zuvor. Es gab Chormusik und Solosänger/innen, Instrumentalmusik, kleine Theaterstücke und ein mitfühlendes, applaudierendes Publikum. Das ist jetzt nicht mehr möglich. Weiterlesen

Neue Zeiten – neue Möglichkeiten

Was macht man im Musikunterricht, wenn in Corona Zeiten die Bläserklasse wegen starker Aerosolbildung nicht stattfinden kann? Wenn Singen nur im Abstand von zwei Metern möglich ist? Wenn Rhythmusinstrumente nicht desinfiziert werden können? Nur noch Theorie und Musikgeschichte?

Seit der Öffnung der Schulen nach den Pfingstferien für alle Schülerinnen und Schüler, haben wir unsere 16 Keyboards herausgeholt, abgestaubt und verkabelt.  Zunächst war der Einsatz als Übergangsprojekt geplant. Weiterlesen

Der erfolgreiche Start unseres neuen bilingualen Zugs am IKG

Unsere Welt wächst  immer weiter zusammen und so bekommt das Sprechen mehrerer Sprachen in unserer Gesellschaft einen immer höheren Stellenwert. In vielen Studiengängen und Berufen werden mittlerweile sehr gute Englischkenntnisse vorausgesetzt.

Deshalb sind wir sehr stolz, dass Schülerinnen und Schüler des IKGs seit diesem Schuljahr die Möglichkeit haben, sich für unseren bilingualen Zug zu entscheiden. Weiterlesen

Unsere Erlebnisse in Rom 2020

Am Sonntag ging es für uns am Stuttgarter Flughafen los. Nach etwas über einer Stunde Flug und langwierigen Komplikationen nach der Landung gelangten wir per Bus ins Stadtzentrum, wo wir uns in unserer Unterkunft, einem Kloster einrichteten. Dort bezogen wir Dreierzimmer mit eigenem Bad. Unser Zimmer lag im dritten Stock, aber die Straßenbahn, die halbstündig unter unserem Zimmer vorbeifuhr, war nachts noch etwas zu gut zu hören (daran mussten wir uns wohl oder übel gewöhnen). Weiterlesen

Conversation Day 2020

Zum zweiten Mal fand am IKG im Februar der Conversation Day statt. Die sogenannten Conversation Days werden vom Deutsch-Amerikanischen Zentrum (DAZ) in Stuttgart angeboten und von der amerikanischen Botschaft mitfinanziert. Eine Gruppe von muttersprachlichen Freiwilligen („Volunteers) kommt für einen Vormittag an eine Schule und führt viertelstündige Einzelgespräche mit Schülerinnen und Schülern des Abiturjahrgangs. Weiterlesen

IKG-Abiturjahrgang 2020 in lebhaftem Austausch mit dem US-amerikanischen Schriftsteller Tom Franklin

A reading by Tom Franklin

Last week’s English lesson was quite different from those we are used to. On Tuesday, 10th December, we went to a reading of the novel “Crooked Letter, Crooked Letter“ in the town hall of Stuttgart. The speaker was Tom Franklin, the author himself, which was a major honor for all of us. Weiterlesen