NWT

NWT Klasse 9

Unterrichtseinheit 1: Ernährung und Verdauung

Das Wissen über gesunde Ernährung ist heute wichtiger denn je:
Wie viel Fleisch, wie viel Kohlenhydrate und wie viel Fett braucht der Körper pro Tag und welche Ergänzungsstoffe sind für eine ausgewogene Ernährung notwendig?
Wie werden diese Nährstoffe im Körper verwertet?
Das alles sind Fragen, mit denen sich diese Einheit beschäftigt. Hierbei soll das Experimentieren im Vordergrund stehen und das wissenschaftliche Arbeiten geschult werden.

Unterrichtseinheit 2: Schall und Lärm

Schall ist allgegenwärtig. Ohne ihn könnten wir nicht kommunizieren, weder sprechen noch hören. Aber er stellt als Lärm auch eine Gefahr für uns dar.
In dieser Einheit beschäftigen wir uns mit den physikalischen und biologischen Aspekten des Themas Schall.
Den Abschluss bildet eine Projektarbeit. Dabei soll ein funktionsfähiger Lautsprecher entworfen und gebaut werden.

Unterrichtseinheit 3: Brücken, Kräfte und Statik

Brücken verbinden. In der Unterrichtseinheit zum Thema Brücken erarbeiten die Schülerinnen und Schüler zum Einstieg Vorträge um sich gegenseitig verschiedene Bauweisen und Brückentypen vorzustellen (Bogenbrücke, Hängebrücke etc.). Im Verlauf der Unterrichtseinheit werden dann verschiedene Brückentypen statisch betrachtet. So wird untersucht, wie sich die Kräfte auf verschiedene Elemente eines Bauwerks verteilen und welche Bedingungen gelten müssen, damit eine Bauwerk stabil ist. Immer wieder werden auch Modelle von einzelne Brücken gebaut. Beim Materialtest werden die Eigenschaften von verschiedenen Materialien betrachtet. Auch wie man die Festigkeit durch Verwenden von Profilen erhöhen kann wird durch Bealstungstests untersucht. Mit der programmierbaren Styropor-Schneidemaschine FiloCut können am Computer programmierte Formen aus Schaumstoff ausgeschnitten werden.

Unterrichtseinheit 4: Biomechanik und bildgebende Verfahren

In dieser Unterrichtseinheit werden Kräfte am menschlichen Körper bei einfachen Bewegungen untersucht. Es wird die Frage geklärt, wie der aktive und der passive Bewegungsapparat des Körpers zusammenspielen. Die Schüler stellen sich auch in Votrträgen gegenseitig die technischen Hintergründen verschiedener bildgebender Verfahren in der Medizin wie z.B. Röntgen, Ultraschall, Magnetresonanztomographie (MRT), Endoskopie etc. vor.

 

Kategorie-Archiv:

Computer-AG: Erfolgreiche Qualifikation zum Robo-Race-Wettbewerb

dsc01043Am 11.11.2016 nahmen 13 Schülerinnen und Schüler (Klassenstufe 10) des Immanuel-Kant-Gymnasiums an der Qualifikationsrunde des Roborace-Wettbewerbs teil. Nach intensiver Vorbereitung – teils bis in die späten Abendstunden – und einer nervenaufreibenden Qualifikation sind nun beide Teams zur ersten Finalrunde am 25.11.2016 zugelassen. Weiterlesen

Neue Messerfassung durch Unterstützung der Volksbank Filder eG

IMG_0480Im modernen naturwissenschaftlichen Unterricht führen die Schüler Experimente selbst durch und lernen dabei auch die Möglichkeiten elektronischer Messerfassung kennen. Durch Unterstützung der Volksbank Filder eG konnten das Angebot an Geräten und Versuchen in diesem Bereich am IKG weiter ausgebaut werden. Weiterlesen

Die Sonnenfinsternis am IKG

Am 20. März 2015 konnten die Schülerinnen und Schüler des IKG bei herrlichem Wetter die partielle Sonnenfinsternis beobachten. Im folgenden Beitrag finden Sie einige Fotos und Videos des Ereignisses. Weiterlesen

YoungInvent: Emission Controll

Erste Ergebnisse liegen vor!

Nach wochenlanger Arbeit liegen nun erstmals Messergebnisse des Teams vor! Die Forschung ergab aufschlussreiche Daten über den Temperaturverlauf von Holzfeuern. Weiterlesen

MINT-Bereich am Immanuel-Kant- Gymnasium

Unsere Schülerinnen und Schüler wachsen in eine zunehmend durch Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik geprägte Welt hinein. Die Fächer im MINT-Bereich greifen diese Situation auf und sind somit ein Bestandteil zeitgemäßer Bildung. Weiterlesen