NWT1

NWT1-Profil Klasse 7

Unterrichtseinheit 1: Programmierung mit dem Raspberry Pi

In Klasse 7 sollen für die naturwissenschaftlich und technisch interessierten Schülerinnen und Schülern ein halbes Jahr lang die Themen Informatik, Computertechnik und Elektronik vertieft werden. Den Schülerinnen und Schülern soll ein spielerischer Einstieg in die Informationstechnik angeboten werden.

In dieser Unterrichtseinheit arbeiten die Schülerinnen und Schüler mit dem Einplatinencomputer „Raspberry Pi“. Die Schülerinnen und Schüler lernen den Computer und sein Betriebssystem (Linux) kennen. Die Schülerinnen und Schüler lernen die Grundlagen der Programmierung und schließen einfache Geräte (Lampen, Schalter, …) an den Computer an. Nach einer ca. 6- wöchigen Einführungsphase sollen die Schülerinnen und Schüler unter Anleitung ein selbst gewähltes Projekt realisieren. Zum Beispiel können sie ein einfaches Computerspiel programmieren und den dazu nötigen Joystick selbst herstellen und mit dem Computer verbinden.

 

Unterrichtseinheit 2: Alles über Holz und Wald

Kategorie-Archiv:

IKG als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet

Um Begeisterung für MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) zu wecken, bilden hervorragende Schulen mit einem MINT-Schwerpunkt sowie ausgezeichneter MINT-Unterricht den Kern eines umfassenden Konzepts aus sowohl schulischen als auch außerschulischen Aktivitäten.

Aus diesem Grund wurde mit vielen Partnerorganisationen und Verbänden die Idee einer bundesweiten Ehrung entwickelt, die unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz (KMK) steht: die „MINT-freundliche Schule“. Diese Schulen sollen für Schüler, Eltern und Unternehmen zu erkennen und von der Wirtschaft anerkannt sein.

Das Immanuel-Kant-Gymnasium Leinfelden hat sich mit seinem MINT-Konzept, das besondere Schwerpunkte im NWT1-Profil sowie in der Zusammenarbeit mit außerschulischen Bildungspartnern setzt, für diese besondere Auszeichnung beworben.

Nach erfolgreicher Bewerbung darf sich das IKG ab sofort für die nächsten drei Jahre »MINT-freundliche Schule« nennen. Bei einer Ehrungsfeier am 17. Oktober in Karlsruhe wurde das IKG zusammen mit weiteren Schulen aus Baden-Württemberg als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet. Weiterlesen

Neue Messerfassung durch Unterstützung der Volksbank Filder eG

IMG_0480Im modernen naturwissenschaftlichen Unterricht führen die Schüler Experimente selbst durch und lernen dabei auch die Möglichkeiten elektronischer Messerfassung kennen. Durch Unterstützung der Volksbank Filder eG konnten das Angebot an Geräten und Versuchen in diesem Bereich am IKG weiter ausgebaut werden. Weiterlesen

NWT1: Programmierung – Präsentation der Projektergebnisse

DSC03401-2Auch in diesem Jahr haben naturwissenschaftlich interessierte Schülerinnen und Schüler, die unser NWT1-Profil gewählt haben, mit großer Begeisterung ein Computerspiel programmiert und einen dazu passenden Spielcontroller selbst konstruiert. Stolz konnten die Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse jetzt ihre Projektergebnisse präsentieren.

Weiterlesen

Die Sonnenfinsternis am IKG

Am 20. März 2015 konnten die Schülerinnen und Schüler des IKG bei herrlichem Wetter die partielle Sonnenfinsternis beobachten. Im folgenden Beitrag finden Sie einige Fotos und Videos des Ereignisses. Weiterlesen

Exkursion in den Stadtwald von Leinfelden-Echterdingen

Am 16.03.2015 führten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7c im Rahmen des NWT-Unterrichts eine Exkursion in den Stadtwald von Leinfelden-Echterdingen durch. Fachkundig begleitet wurden sie dabei von Revierförster Dieter Lang.

Ziel dieser Exkursion war es, den Aufbau des Waldes, verschiedene Waldarten und die Aufgaben eines Försters kennen zu lernen. Weiterlesen

IBM unterstützt ein Projekt im NWT1-Profil

Unsere Schülerinnen und Schüler kommen mit vielfältigen Begabungen an unsere Schule. Um Schüler mit naturwissenschaftlich-technischem Interesse zu fördern bietet das Immanuel-Kant-Gymnasium das NWT1-Profil an. In diesem Profil lernen die Schüler in Klasse 7 das Programmieren mit der altersgerechten grafischen Programmierumgebung Scratch und schließen verschiedene Sensoren wie Taster, Schalter, Abstandsmesser, etc. und Aktoren wie LEDs, Servo- und Schrittmotoren, etc. an den Computer an. Weiterlesen