Archiv für den Monat: Juni 2021

Pfingstferien zu Ende, alle dürfen wieder kommen und neue Fahrradständer gibt es auch!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Freunde des Immanuel-Kant-Gymnasiums!

Am vergangenen Mittwoch war es endlich nach monatelangem Ausharren, nach Wechsel von Fern- und Präsenzunterricht in unterschiedlichen Konstellationen für unsere gesamte Schulgemeinschaft am IKG wieder soweit:

Der normale Schulalltag konnte  mit allen Klassenstufen dank der stetig sinkenden Inzidenzen im Landkreis Esslingen wieder aufgenommen werden. Deshalb herzlich willkommen zurück in den Klassenzimmern!

Die Freude, sich wiederzusehen, gemeinsam zu lernen, miteinander Spaß zu haben und die Pausen nicht mehr allein zu Hause verbringen zu müssen, war überall im Schulhaus und auf dem Hof spürbar.

Wir sind alle sehr zuversichtlich, dass wir mit steigenden Temperaturen und sinkenden Infektionszahlen das Schuljahr in gewohnter Manier mit letzten Klausuren und Klassenarbeiten, mit Tagesausflügen, Wandertagen und hoffentlich auch mit unserem tollen Schulfest beenden werden können. Wir freuen uns vor allem auf das wiedergewonnene soziale Miteinander und einfach auf gemeinsame schöne Erlebnisse trotz Test- und Maskenpflicht.

Eine tolle Überraschung wartete auf die Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer (und die, die es vielleicht werden wollen): Während der Pfingstferien wurden neue und bequem zu bedienende Radständer installiert. Ein ganz herzliches Dankeschön an die Stadt Leinfelden-Echterdingen für diese Aufwertung!

Susanne Schneider-Frey

Erfolgreiche Teilnahme beim Tag der Kombinatorik

Am 09.02.2021 startete der diesjährige 8. Tag der Kombinatorik mit dem Thema „Back to the roots – ich bin von Kopf bis Fuß auf Kombinationen eingestellt“. Da coronabedingt die Veranstaltungen online stattfinden mussten, gab es diesmal mit über 150 Teilnehmern wesentlich mehr als in den Vorjahren.

Zunächst hörten alle Teilnehmer einen spannenden Vortrag zur Kombinatorik, bei der es darum geht, herauszufinden, wie viele Möglichkeiten eine Situation bietet (z.B. auf wie viele verschiedene Weisen ein Auto mit Veränderung der Farbe, etc. zusammengestellt werden kann).

Um 15 Uhr war es schließlich soweit: Passende Aufgaben wurden auf Moodle hochgestellt und alle hatten 90 Minuten Zeit, um so viele davon wie möglich erfolgreich zu lösen. Über die Faschingsferien wurden diese dann korrigiert. Nach den Ferien fand dann die mit Spannung erwartete Siegerehrung statt. Das IKG war mit allen Teilnehmern unter den ersten 20% der Schüler. Ein wirklich großartiger Erfolg, auf den wir stolz sein können!

Thorsten und Dominik (K1)