Archiv für den Monat: September 2021

Einschulung der neuen Fünftklässler am IKG

Am 13. September 2021 wurden 82 neue Fünftklässlerinnen und Fünftklässler am Immanuel-Kant-Gymnasium willkommen geheißen. Die Aufnahmefeier konnte zur großen Freude aller Beteiligten unter Pandemiebedingungen in der Aula des IKG stattfinden. Strahlende Gesichter – passend zum strahlenden Sonnenschein an diesem Nachmittag – begleiteten die Begrüßung der Schulleiterin des IKG Frau Schneider-Frey.

Auch die Schulgemeinschaft hieß die neuen Fünfer am IKG willkommen: Vertreter der Schülerschaft und die Schulsozialarbeiterin begrüßten die Neuzugänge herzlich. Die Klasse 6a führte ein kurzes Theaterstück auf und Schülerinnen der 7c sorgten mit einer akrobatischen Tanzeinlage für gute Stimmung.

Die neuen Fünfer starten mit einer Einführungswoche am Gymnasium und machen sich nun auf den Weg, sich am IKG einzuleben, neue Freundschaften zu schließen und eine starke Gemeinschaft zu werden. Das IKG heißt alle seine neuen Schülerinnen und Schüler ganz herzlich willkommen.

Berufs- und Studienorientierung am IKG ausgezeichnet

„Was will ich später einmal werden?“, diese Frage muss sich jeder Schüler und jede Schülerin spätestens kurz vor dem Schulabschluss stellen und für sich (zumindest vorläufig) beantworten.

Das Immanuel-Kant-Gymnasium in Leinfelden unterstützt die Schülerinnen und Schüler bei dieser Frage in einem strukturierten Prozess, der in der Sekundarstufe I langsam beginnt (Girls‘ & Boys‘ Day, Sozial- und Berufspraktikum, …) und in der Kursstufe intensiviert wird (Bewerbertraining durch unsere Bildungspartner, Besuch der Berufsmesse „Börse deiner Zukunft“, Orientierungsmodule und strukturierte Recherche angeleitet durch die Agentur für Arbeit, ein Berufe-Parcours mit Eltern und Ehemaligen, Vorträge von Auszubildenden und Studenten am IKG mit anschließendem Austausch, …). Hier wird deutlich, dass die Berufs- und Studienorientierung am IKG von vielen Beteiligten getragen wird: Lehrkräfte, Eltern, die Agentur für Arbeit, Hochschulen (insb. die Hochschule der Medien) sowie die beiden anderen Bildungspartner, die Firmen Novatec und JW Froehlich, aber auch Alumni unterstützen gemeinsam unsere Schülerinnen und Schülern, sich in einer immer komplexer werdenden Welt beruflich zu orientieren.

Dieser sogenannte BOGY-Prozess (=Berufsorientierung am Gymnasium) ist am Immanuel-Kant-Gymnasium qualitativ so gut, dass unsere Schule für weitere fünf Jahre mit dem „Berufswahl-SIEGEL Baden-Württemberg“ (BoriS) rezertifiziert wurde. Mit ihm werden Schulen ausgezeichnet, die beim Thema Berufs- und Studienorientierung, über die in den Bildungsplänen und den Verwaltungsvorschriften geforderten Standards weit hinausgehen.

Ein von der Schulgemeinschaft eigens für den Rezertifizierungsprozess detailliert erstellter Bericht über alle BOGY-Maßnahmen wurde im Rahmen eines Audits im letzten Schuljahr von zwei Juroren auf Herz und Nieren geprüft. Der Abschlussbericht der Jury („…Das BOGY-Projekt mit all seinen Maßnahmen verdeutlicht überzeugend, wie solide und umfassend die Schüler*innen des IKG’s auf ihr Leben nach dem Abitur vorbereitet werden…“) führte dazu, dass Schulleiterin Susanne Schneider-Frey gemeinsam mit den BOGY-Lehrkräften Julia Benz und Daniel Faust am 6. Juli 2021 auf einer digitalen Verleihungsfeier von Vertretern der IHK Stuttgart das BoriS-Siegel entgegennehmen durfte.

Wir freuen uns sehr, dass die BoriS-Plakette das IKG nun für weitere fünf Jahre als ausgezeichnete „BOGY-Schule“ ausweist und sind motiviert, unser Konzept auch in diesem Schuljahr weiterzuentwickeln und neue Maßnahmen zu implementieren, damit unsere Schülerinnen und Schüler eine für sie möglichst gute Entscheidung über ihre Zukunft nach der Schule treffen können.

D. Faust (BOGY-Beauftragter des IKG)