Kategorie-Archiv: Kursstufe

Großer Erfolg für Schüler des KOOP-Leitungskurses Geschichte

Vier Schüler des KOOP-Kurses Geschichte am IKG haben den 1. Preis beim diesjährigen Wettbewerb der Stiftung „Gedenken“ der Städte LE und Filderstadt gewonnen. Die Schülerinnen und Schüler haben eine mobile, also auf- und abbaubare Ausstellung zur ehemaligen KZ-Außenstelle in Echterdingen erstellt.

Diese Ausstellung wird im Unterricht eingesetzt werden können; außerdem laufen bereits Gespräche mit Institutionen vor Ort, um die Erinnerung an die Außenstelle und das Leid der dort Inhaftierten auch einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.

Zukunftsorientiert & mutig: Der Landesentscheid von Business@School

Am Mittwoch, den 9. Juni 2021 war es endlich so weit. Nachdem sich unser Team bereits im digitalen Schulentscheid durchsetzen konnte, stand nun der Landesentscheid von Baden- Württemberg an. Unsere Geschäftsidee ist eine individuell zusammenstellbare Snack Box mit einer nachhaltigen und biologisch abbaubaren Verpackung aus den nicht mehr verwertbaren Teilen der Zuckerrohrpflanze. Der Kunde kann somit nicht nur aus 25 beliebten Markenprodukten sein völlig individuelles „SnacKit“ zusammenstellen, sondern er spart sich auch die Plastikverpackung der Einzelprodukte. Weiterlesen

Mutig & zukunftsorientiert: K1-Schüler des IKG präsentieren ihre Geschäftsideen beim Schulentscheid von Business@School

Snackboxen, die sich selbst zusammenstellen lassen, eine digitale KochApp, die gemeinsames Kochen ermöglicht und ein nachhaltiger Tintenlöscher – das waren die Ideen für den dritten und letzten Schulentscheid unseres Seminarkurses „business@school“.

Dieser fand am Freitag, den 07.05.21, digital statt. Dabei waren diesmal auch zwei weitere Teams des Schönbuch-Gymnasiums aus Holzgerlingen. Weiterlesen

Zukunftsorientiert: 3. Business@School Schulentscheid am IKG

Am Freitag, den 07. Mai 2021 ist es wieder soweit: Auch in diesem Jahr steht der krönende Abschluss des Seminarkurses business@school, der eine Initiative der Boston Consulting Group darstellt, bevor. Die drei Schülerteams des IKG präsentieren ihre im Zuge des Seminarkurses entwickelten Geschäftsideen. Ziel des wirtschaftsorientierten Seminarkurses ist es jedes Jahr, dass die Schülerteams mithilfe ihres im Kurs erlernten Fachwissens eine eigene Geschäftsidee entwickeln, die sie mithilfe eines Businessplans präsentieren. Weiterlesen

Der Schulentscheid Phase II

Am Freitag, 26.02.2021, fand der zweite Schulentscheid des Seminarkurses „business@school“ statt. In der zweiten Phase beschäftigten sich die drei Teams Corona-bedingt nicht, wie geplant mit einem Kleinunternehmen aus der Umgebung, sondern mit einem Großunternehmen mit Sitz in Baden-Württemberg. Team 1 entschied sich für das Unternehmen Stihl, Team 2 für die Würth Group und Team 3 für Ravensburger. Weiterlesen

Conversation Day 2020

Zum zweiten Mal fand am IKG im Februar der Conversation Day statt. Die sogenannten Conversation Days werden vom Deutsch-Amerikanischen Zentrum (DAZ) in Stuttgart angeboten und von der amerikanischen Botschaft mitfinanziert. Eine Gruppe von muttersprachlichen Freiwilligen („Volunteers) kommt für einen Vormittag an eine Schule und führt viertelstündige Einzelgespräche mit Schülerinnen und Schülern des Abiturjahrgangs. Weiterlesen

IKG-Abiturjahrgang 2020 in lebhaftem Austausch mit dem US-amerikanischen Schriftsteller Tom Franklin

A reading by Tom Franklin

Last week’s English lesson was quite different from those we are used to. On Tuesday, 10th December, we went to a reading of the novel “Crooked Letter, Crooked Letter“ in the town hall of Stuttgart. The speaker was Tom Franklin, the author himself, which was a major honor for all of us. Weiterlesen

Gedenkfeier zur Ankunft der jüdischen Häftlinge im KZ Echterdingen

Am Donnerstagnachmittag, den 21. November 2019, fanden wir, Schüler der elften Klasse am Immanuel-Kant Gymnasium in Leinfelden-Echterdingen, uns an der Gedenkstätte am US-Airfield in Echterdingen zusammen. Die Gedenkfeier erinnert an die vor genau 75 Jahren angekommenen 600 jüdischen Häftlinge, von denen mindestens 119 im KZ in Echterdingen umkamen. Wir hatten die Aufgabe übernommen, einen Beitrag zur Gedenkfeier beizusteuern. Abgesehen von uns waren einige Vertreter aus Politik und Gesellschaft anwesend, wie unser Bürgermeister von Leinfelden-Echterdingen, Dr. Carl-Gustav Kalbfell, und ein Vorstandsmitglied der israelitischen Religionsgemeinschaft, Susanne Jakubowski, und auch viele Bürger aus LE und Filderstadt. Weiterlesen