Kategorie-Archiv: Oberstufe

„Zukunftsorientiert“: Studienfahrt zum Teilchenbeschleuniger CERN 2022

Von Montag bis Mittwoch (19.9. – 21.9.2022) ging unsere dreitägige Exkursion der Physikleistungskurse in die Schweiz, um den Teilchenbeschleuniger CERN zu besichtigen.

Nach einer sechsstündigen Busfahrt in Lausanne angekommen, konnten wir die sogenannte Olympische Hauptstadt eigenständig erkunden. Ob es ein Spaziergang an der Seepromenade, eine Erkundung der Stadt oder ein Besuch des Olympia Parks war, jeder kam auf seine Kosten.

Am nächsten Morgen ging es nach Genf, um den Teilchenbeschleuniger zu besichtigen. Selbst unser Physiklehrer Herr Reinkunz, der mittlerweile schon öfters die CERN-Fahrt begleitete, war begeistert, als wir mit dem Fahrstuhl 80 Meter in die Tiefe fuhren. So nah, meinte er, seien die Schüler noch nie an den Beschleuniger herangekommen. Es war einfach super beeindruckend, einen Einblick in das Forschungszentrum zu bekommen und zu wissen, dass nur wenige Meter von uns entfernt, Teilchen miteinander kollidieren.

Im Anschluss ging es in die Innenstadt Genfs, wo wir in Kleingruppen selbstständig durch die Stadt schlendern konnten. Am Abend folgte bereits ein nächstes Highlight: Unser gemeinsamer Grillabend direkt am Genfer See. Die Stimmung dort war fantastisch, das Wetter noch ziemlich warm und die Sonne spiegelte sich fantastisch im See.

Am nächsten Tag ging es leider schon wieder zurück, doch selbst unsere Heimreise wurde noch durch einen weiteren spannenden Programmpunkt aufgewertet, den Besuch des Technoramas in Winterthur. Dort konnten wir mehrere Stunden Physik interaktiv erleben. Ein tolles Erlebnis, welches wir gerne noch länger ausgekostet hätten, da die Zeit bei Selbstversuchen im Bereich der Mechanik oder beim Zuschauen der Hochspannungsshow leider rasend verflog.

Im Namen der Physikleistungskurse kann ich einfach nur sagen, dass die CERN-Fahrt eine sehr beeindruckende und lehrreiche Zeit war. Drei Tage, gefüllt mit Erfahrungen, Eindrücken und Erlebnissen, die uns noch lange im Gedächtnis bleiben werden.

Vielen Dank an Herrn Reinkunz und Herrn Bracht für das Organisieren und Begleiten dieser einzigartigen Studienfahrt.

Jasmin Watzal, K2

„Mutig“: Natur und Zeit

Unter diesem Motto findet die diesjährige Schulkunstaustellung innerhalb eines Festivals der Künste statt. Vom 11. Juli bis 18. August 2022 unter anderem an verschiedenen Orten in Stuttgart.

Die Vernissage ist am 12. Juli 2022, um 18 Uhr, im Rathaus Stuttgart.

In diesem Jahr präsentiert sich das Immanuel-Kant-Gymnasium mit dem Neigungskurs Kunst bei dieser Ausstellung.

Zum Thema Prozesse des Lebendigen wurden „Werden und Vergehen“ von Pflanzen gezeichnet und koloriert, siehe Beispiele anbei… Eine Erweiterung der Themen sollte die Arbeiten abrunden… mehr dazu bei der Ausstellung.

Die Schüler*innen würden sich natürlich freuen, wenn der ein oder andere Zeit findet, sich die Ergebnisse anzuschauen.

Weitere Informationen finden Sie tagesaktuell auf der Homepage:

https://www.festival-der-kuenste-stuttgart.de

Gienger

“Zukunftsorientiert”: How to apply successfully! – Tag der beruflichen Orientierung am IKG

Am Freitag, 18.03.2022 führten wir an unserer Schule den Tag der beruflichen Orientierung durch. In Englisch erhielten wir dazu ein Training im Stil eines Assessment Centers, das uns auf zukünftige Bewerbungsprozesse in internationalen Unternehmen vorbereiten sollte.

Eingeführt wurde uns das Thema durch einen kurzen englischsprachigen Film, der uns gezeigt hat auf was die heutigen Arbeitgeber in Gesprächen achten. Dabei haben wir gelernt, dass die Vorbereitung für ein erfolgreiches Bewerbungsgespräch schon zu Hause beginnt. Weiterlesen

Wie malt denn jemand, der das fast täglich macht?

Faustino Blanco mit  Schülerinnen des Neigungskurses Kunst 12

Die Schülerinnen des Neigungskurses Kunst 12 hatten sich diese Frage gestellt, nachdem sie in den letzten Monaten unter dem Titel – Warum male ich? – verstärkt an einem 1,0 auf 0,8 Meter großen Stillleben mit Acryl- oder Gouachefarben gemalt hatten. Mit Freude konnten sie dann zu dieser Frage an einem Montagnachmittag Anfang Februar den Maler und Tänzer Faustino Blanco in eine Kunst-Doppelstunde einladen. Er brachte sieben seiner derzeitig jüngsten Gemälde mit. Weiterlesen

Félicitations, herzlichen Glückwunsch zur bestandenen DELF-Prüfung

Zum Tag der deutsch-französischen Freundschaft passend, sind einige Monate nach verschiedenen DELF-Prüfungen (Diplôme d’études en langue française) die offiziellen Zertifikate, ausgestellt vom französischen Staat, eingetroffen und konnten an die PrüfungsteilnehmerInnen aus den Klassen 10 und der Kursstufe 1 übergeben werden. Frau Schneider-Frey gratulierte allen zur bestandenen Sprachprüfung der Niveaus A2 und B1 und dankte den SchülerInnen für ihr Engagement und ihre Bereitschaft, sich – trotz Corona – zusätzlich zum Französischunterricht – auf die Prüfung vorzubereiten. Weiterlesen

Das IKG als weltoffene Schule: Die DELF Prüfungen am IKG

Vor einigen Tagen war es nun endlich so weit: Am vergangenen Dienstag konnten die Schüler und Schülerinnen der Kursstufe 1 ihre Zertifikate für die DELF-Prüfung mit dem Niveau B1 entgegennehmen. Wir als Fachschaft Französisch sind stolz auf die guten Ergebnisse unserer frankophilen Schüler und Schülerinnen und besonders Daniel Gall gratulieren wir ganz herzlich zu seiner außergewöhnlich guten Leistung! Weiterlesen

Zukunftsorientiert & mutig: Der Landesentscheid von Business@School

Am Mittwoch, den 9. Juni 2021 war es endlich so weit. Nachdem sich unser Team bereits im digitalen Schulentscheid durchsetzen konnte, stand nun der Landesentscheid von Baden- Württemberg an. Unsere Geschäftsidee ist eine individuell zusammenstellbare Snack Box mit einer nachhaltigen und biologisch abbaubaren Verpackung aus den nicht mehr verwertbaren Teilen der Zuckerrohrpflanze. Der Kunde kann somit nicht nur aus 25 beliebten Markenprodukten sein völlig individuelles „SnacKit“ zusammenstellen, sondern er spart sich auch die Plastikverpackung der Einzelprodukte. Weiterlesen

Mutig & zukunftsorientiert: K1-Schüler des IKG präsentieren ihre Geschäftsideen beim Schulentscheid von Business@School

Snackboxen, die sich selbst zusammenstellen lassen, eine digitale KochApp, die gemeinsames Kochen ermöglicht und ein nachhaltiger Tintenlöscher – das waren die Ideen für den dritten und letzten Schulentscheid unseres Seminarkurses „business@school“.

Dieser fand am Freitag, den 07.05.21, digital statt. Dabei waren diesmal auch zwei weitere Teams des Schönbuch-Gymnasiums aus Holzgerlingen. Weiterlesen