Gesellschaft

Hier finden Sie die gesellschaftswissenschaftlichen Fächer:

  • Geschichte
  • Geographie
  • Gemeinschaftskunde
  • Wirtschaft
  • Religion
  • Ethik

Im Archiv finden Sie Beiträge zu den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern:

 

Kategorie-Archiv:

IKGehört – Der Podcast zur Interkulturellen Woche 2021

BM Herr Dr. Kalbfell mit den Podcastern Thorsten und Daniel

„Gelungene Integration bedeutet, sich einer Gemeinschaft zugehörig zu fühlen. Sie bedeutet die Entwicklung eines gemeinsamen Verständnisses, wie man in der Gesellschaft zusammenlebt. Zuwanderung kann deshalb nur als wechselseitiger Prozess gelingen“, so definiert das Bundesinnenministerium Integration.

Was das konkret für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt bedeutet, wollten Schülerinnen und Schüler des IKG in ihrem Online-Podcast IKGehört an mehreren Tagen der dieswöchigen Interkulturellen Woche 2021 beleuchten und diskutieren.

Anlässlich des Mottos #offen geht produzierte der Leistungskurs Gemeinschaftskunde drei Folgen für den Podcast IKGehört, um dabei mit Persönlichkeiten der Stadt Fragen zu Integration, Weltoffenheit und Akzeptanz anderer Kulturen in unserer heutigen Gesellschaft zu erörtern.

Der Kurs bereitete dazu Fragen und Gesprächsimpulse vor und baute ein Besprechungszimmer kurzerhand zu einem echten Aufnahmestudio um. Als Schulpodcast interessierte die Schülerinnen und Schüler insbesondere auch der Blickwinkel der Schule auf das Thema. So stellte sich neben unserer Lehrerin Frau Gencaslan und unserem Schüler Ali (Kursstufe) auch der Bürgermeister Dr. Carl- Gustav Kalbfell den Fragen. In spannenden Gesprächen eröffneten sie den Zuhörern auch ganz persönliche und biografische Einsichten und Einschätzungen, die zum Nachdenken anregen.

Wir danken Herrn Dr. Kalbfell, Frau Gencaslan und Ali ganz herzlich, dass sie sich für unseren Podcast Zeit genommen haben, Herrn Gorzela für den selbstkomponierten Jingle und wünschen Ihnen und euch nun viel Spaß beim Zuhören!

Folge 1:

Folge 2:

Folge 3:

Ratzel

Zeitzeuge Herr Henke am IKG: Die DDR wird für die Klasse 9c erlebbar

Herr Henke (Mitte) mit der Klasse 9c

Nach der langen Corona bedingten Online-Lernphase konnten die Schüler und Schülerinnen der 9c sich nun wieder auf eine außerunterrichtliche Veranstaltung freuen: Der Zeitzeuge Herr Hartmut Henke, selbst in Leinfelden wohnhaft, ehemals aus der DDR stammend, kam am Dienstag, den 29. Juni 2021 zu uns ans IKG. Weiterlesen

Großer Erfolg für Schüler des KOOP-Leitungskurses Geschichte

Vier Schüler des KOOP-Kurses Geschichte am IKG haben den 1. Preis beim diesjährigen Wettbewerb der Stiftung „Gedenken“ der Städte LE und Filderstadt gewonnen. Die Schülerinnen und Schüler haben eine mobile, also auf- und abbaubare Ausstellung zur ehemaligen KZ-Außenstelle in Echterdingen erstellt.

Diese Ausstellung wird im Unterricht eingesetzt werden können; außerdem laufen bereits Gespräche mit Institutionen vor Ort, um die Erinnerung an die Außenstelle und das Leid der dort Inhaftierten auch einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.

Zukunftsorientiert & mutig: Der Landesentscheid von Business@School

Am Mittwoch, den 9. Juni 2021 war es endlich so weit. Nachdem sich unser Team bereits im digitalen Schulentscheid durchsetzen konnte, stand nun der Landesentscheid von Baden- Württemberg an. Unsere Geschäftsidee ist eine individuell zusammenstellbare Snack Box mit einer nachhaltigen und biologisch abbaubaren Verpackung aus den nicht mehr verwertbaren Teilen der Zuckerrohrpflanze. Der Kunde kann somit nicht nur aus 25 beliebten Markenprodukten sein völlig individuelles „SnacKit“ zusammenstellen, sondern er spart sich auch die Plastikverpackung der Einzelprodukte. Weiterlesen

Mutig & zukunftsorientiert: K1-Schüler des IKG präsentieren ihre Geschäftsideen beim Schulentscheid von Business@School

Snackboxen, die sich selbst zusammenstellen lassen, eine digitale KochApp, die gemeinsames Kochen ermöglicht und ein nachhaltiger Tintenlöscher – das waren die Ideen für den dritten und letzten Schulentscheid unseres Seminarkurses „business@school“.

Dieser fand am Freitag, den 07.05.21, digital statt. Dabei waren diesmal auch zwei weitere Teams des Schönbuch-Gymnasiums aus Holzgerlingen. Weiterlesen

Zukunftsorientiert: 3. Business@School Schulentscheid am IKG

Am Freitag, den 07. Mai 2021 ist es wieder soweit: Auch in diesem Jahr steht der krönende Abschluss des Seminarkurses business@school, der eine Initiative der Boston Consulting Group darstellt, bevor. Die drei Schülerteams des IKG präsentieren ihre im Zuge des Seminarkurses entwickelten Geschäftsideen. Ziel des wirtschaftsorientierten Seminarkurses ist es jedes Jahr, dass die Schülerteams mithilfe ihres im Kurs erlernten Fachwissens eine eigene Geschäftsidee entwickeln, die sie mithilfe eines Businessplans präsentieren. Weiterlesen

Der Schulentscheid Phase II

Am Freitag, 26.02.2021, fand der zweite Schulentscheid des Seminarkurses „business@school“ statt. In der zweiten Phase beschäftigten sich die drei Teams Corona-bedingt nicht, wie geplant mit einem Kleinunternehmen aus der Umgebung, sondern mit einem Großunternehmen mit Sitz in Baden-Württemberg. Team 1 entschied sich für das Unternehmen Stihl, Team 2 für die Würth Group und Team 3 für Ravensburger. Weiterlesen

Riesenerfolg für das Filmteam vom IKG: Zweiter Preis der Stiftung „gemeinsame Erinnerung und gemeinsame Verantwortung für die Zukunft“ der Städte Leinfelden-Echterdingen und Filderstadt

Die Preisträger von links nach rechts:
Lucas Mahler, Marcel Gnauck, Fabian Rafraider; es fehlt Tim Klement

Im  alltäglichen Geschichtsunterricht fällt sehr häufig die lokale Geschichte unter den Tisch, weshalb wir, ein Team von vier Schülern unter Anleitung einer Lehrerin, im letzten Schuljahr den Entschluss fassten, diese Geschichte wieder erlebbar und anschaulich zu machen. Dazu haben wir die Geschichte Leinfeldens im 2. Weltkrieg aufgegriffen und einen Film erarbeitet: „Im Bombenhagel – L.E. am 15. März 1944“. In jener Nacht flogen britische Bomber über die Fildern und legten mit 2.500 Tonnen Bomben das Gebiet in Schutt und Asche. Weiterlesen

Leben wir in einer „Festung Europa“? Ein Planspiel der Klasse 9d

Am 12. November 2020 machten wir, die Klasse 9d, ein Planspiel zur europäischen Asyl- und Flüchtlingspolitik. Dazu simulierten wir einen Gipfel des europäischen Rats, bei dem die Staats- und Regierungschefs der Mitgliedsstaaten zusammenkommen und sich beraten. Nachdem wir uns in den Stunden zuvor bereits mit dem europäischen Asylsystem sowie dem Schengen-Abkommen und dem Dublin-Verfahren beschäftigt hatten, übernahmen wir im Planspiel die Rollen der Mitglieder des europäischen Rats. Wir arbeiteten uns in die spannenden Rollenprofile ein und lernten die Positionen und Interessen der jeweiligen Länder kennen. Weiterlesen

Die bewegende Fahrt ins KZ Dachau

Nach einer dreistündigen Busfahrt kamen wir am 14.10.2020 in der KZ-Gedenkstätte in Dachau an. Es erwartete uns kaltes und regnerisches Wetter, durch welches man sich das Leid der Gefangenen damals noch besser vor Augen führen konnte, da wir trotz unserer warmen Kleidung froren. Man konnte nur vermuten, wie es den Menschen früher ergangen sein muss. Nachdem wir uns aufgrund der Corona-Vorschriften in kleinen Gruppen aufteilten, begannen die Führungen durch die Gedenkstätte. Weiterlesen